Themen

Anzeichen von Mineralstoffmangel

 

Ihr Gesicht reagiert sensibel auf einen Mineralstoffmangel. Betrachten Sie es einmal gründlich im Spiegel: Schauen Sie sich besonders die Augen- und Mundpartie an. Entdecken Sie Auffälligkeiten, können Sie mit der Einnahme des entsprechenden Schüßler-Salzes den Erscheinungen entgegenwirken (die Nr. ist auch die Produkt Nr der Firma Schlüßler).

 

An diesen Stellen kann sich in Ihrem Gesicht ein Mangel an Mineralsalzen zeigen:

 

  • Nr. 1: glänzende Stirn, gitterartige Fältchen unter den Augen, rötlich-bräunliche Verfärbungen rund ums Auge: Anzeichen für Mangel an Nr. 1 Calcium fluoratum
  • Nr. 2: wächserne Stirn, Schläfen und Nasenpartie, angespannt wirkende Nasenpartie: Anzeichen für Mangel an Nr. 2 Calcium phosphoricum
  • Nr. 3: rote Stirn und rote Wangen, hohläugiges Aussehen: Anzeichen für Mangel an Nr. 3 Ferrum phosphoricum
  • Nr. 4: milchig-bläuliche Verfärbung, kalkiges Aussehen: Anzeichen für Mangel an Nr. 4 Kalium chloratum
  • Nr. 5: ungewaschenes Aussehen, aschgraue Verfärbung an Kinn und Schläfen: Anzeichen für Mangel an Nr. 5 Kalium phosphoricum
  • Nr. 6: bräunlich-gelbe Hautfarbe: Anzeichen für Mangel an Nr. 6 Kalium sulfuricum
  • Nr. 7: hellrote Flecken auf den Wangen in Höhe der Nasenflügel: Anzeichen für Mangel an Nr. 7 Magnesium phosphoricum
  • Nr. 8: aufgedunsenes Gesicht, große Poren: Anzeichen für Mangel an Nr. 8 Natrium Chloratum
  • Nr. 9: rotes Gesicht, speckiger Glanz: Anzeichen für Mangel an Nr. 9 Natrium phosphoricum
  • Nr. 10: grünlich-gelbe, entzündete Röte, rote Nase: Anzeichen für Mangel an Nr. 10 Natrium sulfuricum
  • Nr. 11: glasiger Glanz von der Nase zu den Ohren: Anzeichen für Mangel an Nr. 11 Silicea
  • Nr. 12: wächsernes, schmutzig aussehendes Gesicht: Anzeichen für Mangel an Calcium sulfuricum